IoT Web-Interface sicher von außen erreichbar machen

Vielleicht kennt ihr schon das Web-Interface, das ich für Tsia und mein Home-Automation-System gebaut habe. Es ist awesome, weil es Custom Elements, Shadow DOM, Server-sent Events und andere neue Web-Technologien nutzt. Aber wie macht man sowas sicher von außen erreichbar? Der Server, auf dem diese Web-Anwendung läuft, ist ein kleines…

Das allgemeine IoT-Schalterproblem

IoT-Lösungen sind entweder teuer, wenn sie nämlich beim Bau des Hauses gleich mit eingebaut werden und dann eher Gebäudeautomation heißen, oder günstig und dann eher nicht zuende gedacht. Lampen mit Apps einschalten ist eigentlich nie sinnvoll und Zigbee-Schalter für jeweils 80€ + (Kosten der smarten Leuchtmittel) zu kaufen ist auch scheiße.…

Musik für Telefonwarteschleifen vorbereiten

Falls ihr euch in der ungewöhnlichen Situation wiederfindet, Musik für eine Telefonwarteschleife produzieren zu müssen – so geht das: Die allermeisten Telefonanlagen bieten die Möglichkeit, Warteschleifenmusik in mehreren Sample-Rates zu hinterlegen. Je nachdem wie eine Anruferin angebunden ist, bekommt sie so zum einen Musik in der passenden Sample-Rate zu hören (diese…

IoT: Ein bisschen Grundlegendes und ein bisschen MQTT

Andere Artikel aus der Reihe „IoT“: IoT: Einleitung, oder „Home Automation ohne Bullshit“ Tsia und ich haben die ersten in der Praxis funktionierenden Dinge geschafft, an fünf von elf Messpunkten messen Raumsensoren 1x/Sekunde die Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und Helligkeit, wir haben endlich ein vernünftiges Gehäuse für diese Sensoren gefunden…

StreamOn: über Netzneutralität und eine geniale Geschäftsidee

Gestern wurde bekannt, dass die Bundesnetzagentur Nachbesserungsbedarf beim Telekom-Angebot „StreamOn“ sieht. Die Entscheidung der BNetzA ist allerdings noch nicht rechtskräftig – die Telekom, offenbar mit einem völlig anderen Verständnis von Netzneutralität ausgestattet, hat bereits Widerspruch angekündigt. Doch welches Problem versucht „StreamOn“ eigentlich zu lösen? Wie ist es technisch umgesetzt und warum…

IoT: Einleitung, oder „Home Automation ohne Bullshit“

Tsia und ich wohnen jetzt seit gut einem Dreivierteljahr in unserer Wohnung in Hamburg. Wir haben seitdem viele Möbel gekauft, mehrmals den Keller umgeräumt, sind von der WillyTel-Fritz!Box auf einen PC-Engines-basierten Router mit NPTv6 umgestiegen und für Gäste haben wir Freifunk an unseren fünf WiFi-AccessPoints im Büro, Schlafzimmer, Wohnzimmer,…