Audible – der lange Weg zur Abo-Kündigung

In aller Kürze:
Neulich besorgte ich mir ein Audible-Abo, weil ich zu wenig Zeit zum Lesen habe.
Anschließend ärgerte ich mich über zwei Wochenenden mit dem, für mich audiophilen Menschen, einzig hörbaren Audible-Format „AAX+“ herum. Dieses hat in iTunes und unter iOS-Probleme damit, die Samples in sehr langen Hörbüchern zu adressieren, was zu Abspielproblemen führt.

(Deswegen gibt's bald einen Artikel darüber, wie man das Audible-DRM umgeht und diese überlangen Hörbücher splittet…)

Jedenfalls…weil die Audible-iOS-App auch Müll ist (spielt nach Unterbrechung nicht an der Stelle weiter, an der man aufgehört hat), wollte ich eben mein Abo nach Ablauf des Probemonats wieder kündigen.

Nutzfreundlichkeit sieht bei Audible so aus:

Schritt 1

Abo beenden. Ist ja auch jederzeit kündbar.
(Ja, ich habe technische Probleme…)

Schritt 2

Hey, bei technischen Problemen mit deinem jederzeit kündbaren Abo helfen wir dir!
(Aber kündigen darfst du das jederzeit kündbare Abo nicht…)

Schritt…1 (again)

…Gut, dann eben ohne Angabe von Gründen… -.-
[Siehe Bild oben]

Schritt…2 (again…)

Hey, unser Abo ist aber geil!!! Ohne unser Abo kosten Hörbücher nämlich Geld!!!
(Ja, ich möchte mit der Kündigung fortfahren…und bin schon leicht genervt…)

Schritt 3

Hey, du scheinst ja wirklich kündigen zu wollen. Deswegen geben wir dir (nur dir) das Abo jetzt (nur jetzt) zum HALBEN PREIS!!! :O
(Ja, ich will immer noch mit der Kündigung fortfahren und fühle mich an diesem Punkt schon leicht verarscht…)

Schritt 4

BITTE GEH NICHT!!! WIR SIND FÜR DICH DA!!! HAST DU DAS GEHÖRT?! WIR SIND FÜR DICH DA!!!
(Ich bin vollkommen aus dem Häuschen, weil da „Kündigung abschließen“ steht.)

Schritt 5

Oh, ein Feld für Anmerkungen. Was könnte man da bloß reinschreiben…?

Endlich. Alter.